Dreikönigskeller Frankfurt

Events & Termine

Samstag, 21. September 2019

The Jackets & The Bumblebees

20 - 23 Uhr:
The Jackets are dark, exciting, dynamic, loud, fun and addictive! They mix the best elements of Rock and Roll into a potent, irresistible cocktail with a ferocity that is also full of good humor, high spirited fun, and full blast excitement! Just when you thought it had all been done with three-chord garage rock, The Jackets have not just reinvented it, they own it!
The band is based in Bern, Switzerland featuring frontwoman Jack Torera, Chris Rosales (an American expat originally from Los Angeles) and Samuel "Schmidi" Schmidiger.
 
Ab 23 Uhr:
Tiefengrundwunderbares Vinyl: Sixties, Indie, Frenchpop, aufgelegt von THE BUMBLEBEES!
Sonntag, 22. September 2019

The Rhythm and Booze Project - Whisky & Musik

Ein Whisky Tasting der besonderen Art - von und mit Whisky Spirits

The Rhythm and Booze Project features Felipe and Paul, a duo fusing live music and whisky through gigs, tasting events, and multimedia.

As a musical outfit, the band incorporates roots, folk, and blues music in a uniquely gritty mix of its own, blending hypnotic grooves with raucous energy and irresistible showmanship.

Einlass: 19 Uhr

Freitag, 27. September 2019

Dollar Bill

Dollar Bill And His One Man Band
Eine One Man Show, die es in sich hat. Ein Drumset, eine Mundharmonika, eine Gitarre und die bluesige Stimme von Ian Bowerman alias Dollar Bill. Klingt nach Mississippi, kommt aber von der Themse. Er liefert alleine das, was eigentlich eine ganze Band bewerkstelligt. Authentischer Blues Sound vom allerfeinsten der in Mark, Bein und die (Un-)Tiefen der Seele geht. Um es mit Johnny Cash zu sagen: Get rhythm when you get the blues!

Einlass: 20 Uhr

Samstag, 28. September 2019

TIGHTEN UP!

Es geht weiter in unserer Reihe TIGHTEN UP!

Est. 1989 mit 6t’s, Mod, Soul, Beat, Boo-Ga-Loo, R&B, Ska

 

Einlass: 21 Uhr

Mittwoch, 2. Oktober 2019

Leopold Kraus Wellenkapelle

The Kings of Black Forest 60s Surf & Beat Music aus Freiburg

Fast alles hatten Leopold Kraus Wellenkapelle schon erreicht: 2003 durch einen Wettbewerb zu den Eurockéennes de Belfort, dem größten Open Air Festival Frankreichs, 2004 unterwegs für die Jägermeister Rockliga, 2005 beim Bavarian Open Festival, in den ehrwürdigen Studios des Bayerischen Rundfunks, zwischendurch zwei Alben, drei EP's und eine Single herausgebracht und Fans zwischen Prag und Bordeaux, Wilhelmshaven und Torino gewonnen - dann kam plötzlich lange kein Lebenszeichen mehr von den Schwarzwälder Surf- & Beatgranaten. Zwei aufeinanderfolgende Gitarristen hatten sich verabschiedet und qualitativer Ersatz wurde erst 2012 gefunden: Sonic Quitriche (Ex-The Kilaueas, noch amtierend: Les Quitriche), ist ein Mann, dem die Materie nicht lange erklärt werden muss. Mit Bravour und Lässigkeit meistert er die Anforderungen und als ob das noch nicht genug wäre, besitzt er auch noch den mörderischsten Fuzzsound diesseits von Los Angeles. Damit ist das Line-Up wieder komplett und die Leopold Kraus Wellenkapelle bereit, ein neues Kapitel ihrer Surf- & Beatgeschichte aufzuschlagen.

Einlass: 20 Uhr

Donnerstag, 3. Oktober 2019

Isaac Birituro & The Rail Abandon

Die Kollaboration der beiden Künstler zu Isaac Birituro & The Rail Abandon basiert auf einer Begegnung in Guatemala und einigen ‘Nica Libres’, die Sonny mit – den seinerzeit neuen Reisebekanntschaften – Svenja und Tim vom Rüt`n´Rock e.V. genoss. Angetrieben von Sonny’s Liebe zur westafrikanischen Musik und der Entwicklungszusammenarbeit des Rüt’n’Rock’s mit der Partnergemeinde Kalba, entschied er sich dazu dieses Abenteuer einzugehen: Die Produktion eines kollaborativen Albums, um von den Erlösen eine Schule in Ghana zu bauen.
Genau ein Jahr später, mit der Gitarre in der Hand und keiner Ahnung was er zu erwarten hatte, fand sich Sonny im Norden Ghanas wieder. Er lernte Isaac kennen, baute sein mobiles Tonstudio auf und begann Musik zu spielen. Mit Isaac und einigen lokalen Musiker entstand in nur drei Tagen die Grundlage für das Album – eine intensive und doch sehr besondere Erfahrung für alle Beteiligten.
Zurück in England erklärten sich über ein Dutzend Profimusiker bereit kostenfrei ihren musikalischen Beitrag zu leisten. Um gleichermaßen viele ghanaische Musiker auf dem Album zu haben und um es zu produzieren, wurde ein „Crowdfunding“ ins Leben gerufen, bei dem ausreichend viel Geld erzielte wurde, um ein zweites Mal nach Ghana zu reisen und viele weitere lokale Musiker aufzunehmen. Nach Fertigstellung des Albums konnte die englische Plattenfirma „WAH WAH 45’s“ für das Projekt gewonnen werden, unter dessen Label das Album am 31. Mai 2019 veröffentlicht wurde.

Isaac Birituro hat die Liebe zum Xylophon im Blut. Durch seinen Vater Edmund Tijan Dorwana und seinem Großvater Kakraba Lobi wurde ihm die Musik und auch die Herstellung des Xylophons in die Wiege gelegt. “My father has travelled across the world entertaining people with his music and he builds xylophones, too. I’ve followed in his footsteps. So I absolutely loved making this album and I’m grateful for the opportunity to play for people and demonstrate the beauty of the xylophone – it means everything to me.”

Sonny Johns ist ein Grammy, MOBO und Mercury Award nominierter Produzent und Musiker. Sonny hat bereits mit vielen erfolgreichen westafrikanischen Musikern zusammengearbeitet, wie z.B. mit Ali Farke Toure, Oumou Sangaré, Tony Allen, Cheikh Lô und Fatoumata Diawara.
Neben seinem Engagement für „Kalba“ und seiner Haupttätigkeit als Produzent, arbeitet Sonny derzeit als seinem zweiten Solo Album unter dem Künstlernamen The Rail Abandon und hat vor kurzem ein Album mit PicaPica veröffentlicht, wo er den Bass spielt.

Und so klingen die beiden.

Einlass: 20 Uhr

Freitag, 4. Oktober 2019

Motosierra

MOTOSIERRA from Uruguay, one of the most respected bands in the South American independent rock scene, with a career spanning almost 20 years,  and a discography of 4 LPs and countless EPs, splits and singles edited in South America, Europe, the US and Japan. We are currently booking our first European tour for October in support of our new LP out through Munster Records (Spain), Spaghetty Town Records (US), Laja Records (Brazil), Rastrillo Records (argentina), and Little Butterfly (Uruguay).

Und Motosierra klingt so.

Einlass: 20 Uhr

Samstag, 5. Oktober 2019

Canine & Kolari

CANINE aus Frankfurt am Main gründen sich Mitte 2013. Mit ihrem Mix aus Punk, Hardcore und Rock’n’Roll verleiht die Band ihrer Abneigung gegen die zunehmende Dekadenz in der Gesellschaft einen kompromisslosen Ausdruck. Kompromisslos nach vorne, kompromisslos aggressiv.
Egal ob Club- oder Festival-Bühne, Autonomes Zentrum oder Kellerloch, CANINE liefern auf ihren Konzerten stets mit konstanter Energie.
GALLOWS, GHOST OF A THOUSAND, EVERY TIME I DIE oder CONVERGE dienen der Band als Inspiration bei der Bandgründung.
Das höchst eigenständige Debüt-Werk "BLEAK VISION" kam 2018 raus! Jetzt steht CANINE mit ihrer neuer EP „SUBTLE ABUSE“ in den Startlöchern und ab dem 04.10. werden die vier neuen Höllensongs auf die Menschheit losgelassen! Knapp 30 Konzerte stehen von Oktober bis Dezember 2019 an! 2020 geht es gnadenlos weiter mit den Shows! BÄM!

Drei Worte, die die vier Wände darstellen, in denen KOLARI versuchen ihre Songs mit bloßen Händen aus dem ADHS-Granit dieser Welt herauszulösen. Verzweiflung? Garantiert! Hummeln im Hintern? Definitiv! Klischee? Nee, lass ma, Diggi.
Songs aus der Not geboren, um dem Unverständnis Klang zu verleihen. Gitarren als Waffe gegen Lähmung, Drumblizzard um alte Geister das Fürchten zu lehren und die Bühne als letzte Enklave der Freiheit.
Was also will diese Band Dir sagen? Sie will Dir sagen, dass 4/4-Takte eher Cola Light sind, dass laut doch das neue Schön und die Welt da draußen ein Ort ist, der mal dringend einen Schlag in den Nacken verdient hat. Sie will Dir sagen, dass alles gut werden kann, da Du gut bist. Sie will Dir sagen, dass Melodie der neue Roundhouse-Kick ist. Und sie will Dir sagen, dass jeder unsichtbar sein kann, solange keiner hinguckt.
KOLARI machen Post-Hardcore für Dinge-gut-Finder, Metal für Schnapsideen und Indie für wütende Kapitäne. Sonst noch Fragen?

So klingen Canine. 

Und so klingen Kolari.

Einlass: 20 Uhr

Sonntag, 6. Oktober 2019

Dark Bottle&+ From 7to7

Psychobilly meets Doombilly:
Heute etwas experimenteller mit Dark Bottle aus Finnland.

Dark Bottle, Finnlands führende Doombilly Band, wurde 2015 in Tampere, Finnlands Hauptstadt der Gegenkultur gegründet. Das Ergebnis ist eine schweiss- und pogotreibende Fusion aus appalachischer Folk, Punk, Country und Doom-Metall wie Ihr es sicherlich noch nie erlebt habt. Neben ihren eigenen wahlweise lustigen, politischen oder satirischen Lieder bringen sie eine Punkeinstellung zu Klassikern von Uncle Dave Macon oder Woody Guthrie usw. Dark Bottle beweisen, dass Banjo und Antifaschismus zusammenpassen.

Und so klingt das.

From 7to7 sind "Marc Dislike", "TJ Baked-Beans" und "Owly Revolte". Seit November 2012 spielen die drei ihren unverwechselbaren "acoustic kitchen sound" eine Mischung aus Country, Folk und Rock n Roll.

Hier ein Soundbeispiel.

Beginn: 20 Uhr

Freitag, 11. Oktober 2019

Frafimi Bar-Abend im DKK

Das Sammelsurium der Lifegeilen um Frafimi Gallucci lädt ein zum Barabend in der heiligen Höhle des Dreikönigskellers. Funk, Soul und Rock’n’Roll regen das Trinkverhalten an. Gute Musik zu Ehren der Hülsenfrucht. Bringt eure Lieblingsplatte mit, wir spielen sie. Hauptsache es bleibt weird.

Denn Alle wissen es: "Frankfurt fi**t mich"

Einlass: 21 Uhr