Dreikönigskeller Frankfurt

Events & Termine

Mittwoch, 24. April 2019

Vojd + Daal Dazed (supp.)

Wir präsentieren euch den "Hard and Heavy Rock"-Knaller aus Schweden: Die Band VOJD (ehemals Black Trip) ist endlich wieder auf Tour und wird den Keller zum Beben bringen!

Unterstützung kommt von Daal Dazed mit Musik, die inspiriert und angetrieben ist von Schwergewichten des Blues Rock der 70er, wie Deep Purple und Led Zeppelin. Der Sound ist roh und laut, ohne sich dabei in Details zu verlieren. Unverfälschter roher Blues Rock, mit allen Ecken und Kanten. Raw Music. Primitively beautiful. Don‘t worry, be heavy.

Einlass: 20 Uhr

Donnerstag, 25. April 2019

The Trip Takers

The Trip Takers – die 60s Beat Garage Mod aus Messina – live im Dreikönigskeller!

Mit Orgel und Sitar auf der Bühne und der neuen EP "Don't back out now" im Gepäck, wird der Abend zu etwas ganz Besonderem.
Die bewusste "Vintage-Atmosphäre" der Platten wird besonders durch die Aufnahmetechnik deutlich, die weit weg von der zeitgenössischen Produktion ist.

psych/garage/freakbeat/soul/mod from all over the world with a sixties attitude: Wenn an diesem Abend noch alle auf ihren Stühlen sitzen, wissen wir auch nicht weiter!

The Trip Takers klingen so oder so.

 

Unterstützt wird die Band von DJ Onkel Konrad.

Einlass: 20 Uhr

Freitag, 26. April 2019

Dead Kittens

DEAD KITTENS, das Noiserock Postpunk Duo aus Berlin.

Zeitgemäßer „Pönk“ voller unerwarteter Elemente. Ein internationales Duo aus Holland und Israel. Schlagzeug, Bass, Samples und eine Live-Show voller Anarchie und Wahnsinn. Bandvergleiche fallen wie Dominosteine, aber alle aus der 90er Kiste zwischen Alternative und Punk, Hardcore und sonstigem Gitarrenwahnsinn. Endlich wieder eine Band, die man einfach hören und gut finden kann, die man feiern kann und zum Feiern lautdrehen darf. Es wird gepöbelt, geschwitzt und geschimpft und dennoch sind alle immer happy, happy, happy!

Dead Kittens klingen so oder so

Begleitet wird das Duo von DJ Dr. Z. 

 

Einlass: 20 Uhr

Samstag, 27. April 2019

Geschlossene Gesellschaft

Dienstag, 30. April 2019

Susan Brown and the Ballin' Keen

Die Band hat sich mit Herz und Seele der Musik der fünfziger Jahre verschrieben, was sich auch total in ihrem Sound widerspiegelt. 

Es gibt Rockabilly und Rock ’n’ Roll mit Schwerpunkt auf den „Rockin‘ Girls“ der fünfziger- und frühen sechziger Jahre sowie eigene Songs im Stil der Zeit.

Einlass: 21 Uhr

Mittwoch, 1. Mai 2019

Dobranotch

Klezmer Gypsy Balkan Brass Wahnsinn aus St. Petersburg

Die Band "Dobranotch" wurde 1998 in Frankreich von emigrierten russischen Musikern aus St. Petersburg gegründet, angetrieben von Fernweh und der Liebe zu frischen musikalischen Erfahrungen. Nach einigen Jahren Reisen ging die Band zurück nach St. Petersburg, um ein neues Lineup und einen neuen Sound zu kreieren. "Dobranotch" spielt jüdische und Gypsy-Musik vom Balkan, basierend auf tiefen Kenntnissen der Traditionen, reichen Erfahrungen im Reisen und der Interaktion mit traditionellen Musikern aus verschiedenen Ländern. Das Repertoire der Band umfasst auch russische Lieder des Goldenen Zeitalters der Blaskapellen. Im Laufe der Jahre tourte "Dobranotch" durch mehr als 20 Länder der Welt und nahm sieben Alben auf. Man hört die Musik der Band in TV-Serien, Spielfilmen und Dokumentationen. Die Band "Dobranotch" klingt ebenso überzeugend auf philharmonischen Bühnen, in Clubs und auf open airs. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Musiker der Band von der Bühne herab kommen und direkt unter den Zuschauern spielen, wie ihre Vorgänger bei Hochzeiten vor hunderten von Jahren.

Dobranotch klingt so.

Einlass: 20 Uhr

Tickets: gibt's hier.

Donnerstag, 2. Mai 2019

Uli Höhmann

„Und...? Sit-down-Comedy mit Uli Höhmann“
Das erste Kabarett-Solo von hr-iNFO-Moderator Uli Höhmann.

Nach über zwanzig Jahren als Radiojournalist hat Uli Höhmann festgestellt, dass „Und …?” die häufigste Frage war in all den Interviews, die er jemals führte. Erstaunlich, dass er es so weit gebracht hat. Doch wenn er von mehr oder weniger gelungenen Fragetechniken und seinen kuriosesten Interviews erzählt, versteht man auch, wieso. Denn nicht jeder hat so exklusive Studiogäste wie den Feinstaub, die KI oder die Angst, die Uli Höhmann alle mitbringt und ins rechte Licht rückt – allein mit seiner Stimme. Außerdem erfährt man, was Weihnachten mit der Bundesliga zu tun hat, wir begegnen Experten, Krisenreportern, dem Hütehund Pontiusle, der eine Berberitze im heiligen Land ankläfft und und und …

Wir freuen uns auf seine wilden Geschichten und viele Lacher. 

Einlass: 19:30 Uhr

 

Foto: hr/Tim Wegner, Comedy Newcomer hr-Fernsehen.

Freitag, 3. Mai 2019

Jason Fretz

Jason Fretz bringt uns sein neues Album "Endspurt" mit. 10 starke Songs, feinster Trash Pop in deutscher Sprache, nie peinlich, nie aufgesetzt, immer ehrlich und echt, Liebe, Hass und der ganze Rest dazwischen.

Der Sänger/Gitarrist, Texter und Komponist hat über Jahrzehnte die Musikszene in Frankfurt, Rhein Main und darüber hinaus mitgeprägt. Bands wie THE B CALL, THREE O' CLOCK HEROES oder BORNHEIM BOMBS waren nur einige der Gruppen, bei denen die Songs aus der Feder von Jason für Inhalt und Attitüde sorgten. Musik und Melodien, die ins Ohr gehen, Texte jenseits von lyrischem Geschwafel oder plumper sprachlicher Agitation.

Jason Fretz klingt so.

Einlass: 21 Uhr

Samstag, 4. Mai 2019

TIGHTEN UP!

Es geht weiter in unserer Reihe TIGHTEN UP!

Est. 1989 mit 6t’s, Mod, Soul, Beat, Boo-Ga-Loo, R&B, Ska

 

Einlass: 21 Uhr

Sonntag, 5. Mai 2019

Scumbag Millionaire

Mit Scumbag Millionaire erlebt ihr high energy action Punk, direkt aus den Straßen von Göteborg, Schweden. Die Band ist schon seit langer Zeit fester Bestandteil der Rockszene, nicht nur durch Max Ljungberg, welcher als sehr erfolgreicher Videodirector bereits für Musikvideos von unter anderem Spiders und Hardcore Superstar verantwortlich ist.

Und so klingt das!

Einlass: 20 Uhr